AVB
Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB) von Privatvermietung Hilde Kalveram, Wiener Str. 7, 60599 Frankfurt am Main    1. Angebote:    Alle Angebote der Privatvermietung Kalveram sind freibleibend unverbindlich, wenn sie    nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind.    2. Buchungen, Vertragsabschluss Die Buchungen erfolgen telefonisch, schriftlich per Fax, Mail oder Brief. Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn die Appartements bestellt und zugesagt sind. Die Reservierung ist dann gültig, wenn dem Gast eine Buchungsbestätigung der Privatvermietung Kalveram zugeht. Ist aus Zeitgründen keine schriftliche Zusage erfolgt, so ist der Vertrag mit Bereitstellung des Appartements für den Besteller bzw. Gast abgeschlossen. Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung von dem Inhalt der Anmeldung ab, wird der abweichende Inhalt der Bestätigung für die Vertragsparteien verbindlich, wenn der Gast nicht innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Buchungsbestätigung schriftlich widerspricht. Damit akzeptiert der Gast auch die Allgemeinen Vertragsbedingungen. Wird dem Gast eine Option zur Verlängerung eingeräumt, so kann diese nur gewährt werden, wenn mindestens 10 Tage vor dem Buchungsende, oder auf Anfrage der Privatvermietung Kalveram, die Verlängerung schriftlich mitgeteilt wird. Erhält die Privatvermietung Kalveram nicht innerhalb von 2 Tagen eine Antwort auf Ihre Anfrage, wird das Appartement zur weiteren Vermietung frei gegeben.    3.Appartementnutzung, An- und Abreise: Die Appartements dienen zum Schlafen und zur Zubereitung kleinerer Speisen. Das frittieren von Speisen ist in den Appartements untersagt. Das Anbringen von  Bilderrahmen oder sonstigen Gegenständen an den Wänden, Schränken, Türen, Fenster etc., des Appartements ist dem Gast untersagt. Ebenso eine Veränderung der fernsehtechnischen Einrichtungen durch den Gast.Eine Untervermietung oder eine gewerbliche Nutzung ist ebenfalls strengstens untersagt. Die Abtretung der Ansprüche des Gastes aus dem Vertrag bedarf der schriftlichen  Zustimmung der Privatvermietung Kalveram. Ebenso die Änderung der Personenanzahl im  Appartement. Das Rauchen ist im gesamten Haus, inklusive der Appartements, nicht gestattet! Zum Rauchen steht dem Gast die Terrasse/Balkon oder der Garten zur Verfügung. Anreise ist zwischen 17.00 und 19.00 Uhr. Nach vorheriger Absprache auch zu anderen Zeiten. Sollte aus Gründen, welche die Privatvermietung Kalveram  nicht zu vertreten hat, eine verspätete Anreise (nach 19 Uhr) stattfinden, so ist dies mit entsprechenden Mehrkosten verbunden.Abreise ist bis spätestens 11.00 Uhr morgens. Nach vorheriger Absprache auch zu anderen Zeiten.Bei einer unvereinbarten, späteren Rückgabe bis 13.00 Uhr hat der Gast 50%, bis 16.00 Uhr 100 % des Appartementpreises zu zahlen.    4. Leistungen, Preise: Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Appartements. Sollten vereinbarte Räumlichkeiten nicht zur Verfügung stehen, ist die Privatvermietung  Kalveram berechtigt und verpflichtet, sich um zumindest gleichwertigen Ersatz im Hause oder in anderen Objekten zu bemühen. Für die Reinigung der Appartements während des Aufenthaltes ist der Gast selbst verantwortlich. Die dafür  notwendigen Geräte stellt die Privatvermietung Kalveram zur Verfügung. Die Appartements sollen besenrein verlassen werden. Für eine außerordentlich entstehende Endreinigung berechnet die Privatvermietung Kalveram dem Gast  derzeit 28,00 €/ angefangene Stunde. Die Preise bestimmen sich nach der im Zeitraum des Vertragsabschlusses gültigen Preisliste. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Leistungserbringung 4 Monate, behält sich die Privatvermietung  Kalveram das Recht vor, Preisänderungen einseitig und ohne vorherige Ankündigung durchzuführen, soweit diese sachlich gerechtfertigt und im Einzelfall angemessen sind. In den Preisen sind öffentliche Abgaben wie z.B. Kurtaxen, Kulturförderabgaben (sogenannte Bettensteuer) u.Ä. nicht enthalten. Die genannten Abgaben hat der Gast zusätzlich zu tragen.    5. Zahlungsmodalitäten: Die mit der Privatvermietung Kalveram vereinbarten Preise sind sofort und ohne Abzug bei der Anreise in bar zu bezahlen. Zahlungen per Banküberweisung werden nur dann angenommen, wenn die komplette Summe im Voraus überwiesen wurde. Das heißt, der Kontoeingang muss vor der Anreise erfolgt sein. Nach erfolgtem Zahlungseingang erhält der Gast eine Quittung ohne Ausweis der MwSt.. Hat ein Dritter für den Gast bestellt, haftet er neben dem Gast als Gesamtschuldner für alle vertraglichen Verpflichtungen des Gastes. Die Privatvermietung Kalveram  behält es sich vor, jederzeit von jedem Gast und Gruppen eine Kaution zu verlangen. Die Kautionshöhe kann von der Privatvermietung Kalveram individuell festgelegt werden und variiert je nach Appartement. Die Kaution ist bei der Anreise oder auf Verlangen, auch während des Aufenthaltes, in bar zu hinterlegen. Die Kaution wird frühestens nach der Abreise, vorbehaltlich einer schadensfreien Rückgabe des Appartements, dem Gast per Überweisung rückerstattet. Eine Rückvergütung bezahlter, aber nicht in Anspruch genommener Leistungen ist ausgeschlossen.Forderungen der Privatvermietung Kalveram s ind ab Überschreitung des Zahlungszieles mit den zum Zeitpunkt üblichen gesetzlichen Verzugszinsen, bzw. mit denen der Privatvermietung Kalveram tatsächlich bei der Bank entstandenen Überziehungszinsen, zu verzinsen. Für jede Mahnung wird eine Mahngebühr von derzeit 10,00 € erhoben und dem Gast berechnet.    6. Rücktritt des Kunden (Stornierung/Reduzierungen, Vorzeitige Abreise) Reservierungen des Gastes sind für Gast und die Privatvermietung Kalveram verbindlich. Stornierungen/Reduzierungen können nur schriftlich per Fax, Mail oder Brief vorgenommen werden. Diese werden von der Privatvermietung Kalveram schriftlich bestätigt. Für die Rechtzeitigkeit der Stornierungs-/Reduzierungserklärung ist der Zeitpunkt des Zugangs maßgeblich. Erfolgt diese Stornierungs-/Reduzierungserklärung nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Gast vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt. Sofern zwischen der Privatvermietung Kalveram und dem Gast ein Termin zum kostenfreien Rücktritt vom Vertrag schriftlich vereinbart wurde, kann der Gast bis dahin vom Vertrag zurücktreten, ohne Zahlungs- oder Schadensersatzansprüche der Privatvermietung Kalveram auszulösen. Das Rücktrittsrecht des Gastes erlischt, wenn er nicht bis zum vereinbarten Termin sein Recht zum Rücktritt schriftlich gegenüber der Privatvermietung Kalveram in Anspruch nimmt.Bei einer Stornierung bzw. Reduzierung durch den Gast hat dieser folgenden Schadensersatz zu leisten:    a )Kein Schadensersatz, wenn die schriftliche Stornierung bzw. Reduzierung bis (einschließlich) 21 Tage vor Beginn des Leistungszeitraums        der Privatvermietung Kalveram zugeht.    b) Schadensersatz in Höhe von 50% des Wertes der bestellten Leistungen, wenn die schriftliche Stornierung bzw. Reduzierung zwischen        20 und 15 Tage vor Beginn des Leistungszeitraums der Privatvermietung Kalveram zugeht.    c) Schadensersatz in Höhe von 70% des Wertes der bestellten Leistungen, wenn die schriftliche Stornierung bzw. Reduzierung zwischen       14 und 8 Tage vor Beginn des Leistungszeitraums der Privatvermietung Kalveram zugeht.    d) Schadensersatz in Höhe von 90% des Wertes der bestellten Leistungen, wenn die schriftliche Stornierung bzw. Reduzierung weniger        als 8 Tage vor Beginn des Leistungszeitraums der Privatvermietung Kalveram zugeht.    e) Schadensersatz in Höhe von 100% des Wertes der bestellten Leistungen bei Nichtanreise.Die Privatvermietung Kalveram wird bei einer        Stornierung/Reduzierung versuchen, die bestellten Leistungen anderweitig zu vergeben. Sollte dies möglich sein, fallen für den Gast     keine Kosten an.    7. Rücktritt / Kündigung des Gästehauses: Erbringt der Gast  eine fällige Leistung nicht, ist die Privatvermietung Kalveram berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.    Im Falle höherer Gewalt (Brand, Sturm, Streik usw.) oder sonstiger nicht von der Privatvermietung Kalveram zu vertretender Umstände,    ist die Privatvermietung Kalveram berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass dem Gast ein Anspruch, insbesondere auf Schadenersatz zusteht. Die Privatvermietung Kalveram ist ferner zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn Anfragen anderer Gäste nach den vertraglich gebuchten Appartements vorliegen und der Gast auf Rückfrage der Privatvermietung Kalveram nicht schriftlich auf sein Rücktrittsrecht verzichtet. Der Rücktritt durch die Privatvermietung Kalveram begründet keine Ansprüche des  Gastes  auf  Schadensersatz oder sonstige Ausgleichsleistungen. Ein Anspruch der Privatvermietung Kalveram auf Ersatz eines ihr entstandenen Schadens und der von ihr getätigten Aufwendungen bleibt im Falle des berechtigten Rücktritts unberührt. 8. Anerkennung der Hausordnung Die Hausordnung ist in den jeweiligen Appartements (Gästeinformation) ausgelegt und ist zu beachten.       9. Haftung, eingebrachte Gegenstände, Zutritt Der Gast ist verpflichtet, erkennbare Mängel unverzüglich, spätestens bei Abreise, der Privatvermietung  Kalveram anzuzeigen. Bei mitgebrachten Gegenständen obliegt dem Gast die sachgerechte Versicherung. Die Privatvermietung Kalveram haftet nicht für abhanden gekommene oder geschädigte Gegenstände. Störungen oder Defekte an den von der Privatvermietung Kalveram zur Verfügung gestellten Einrichtungen und Leistungen wird die Privatvermietung Kalveram unverzüglich beseitigen bzw. Abhilfe schaffen. Eine Zurückbehaltung oder Minderung der vereinbarten Vergütung ist insoweit ausgeschlossen. Bei Beschädigung oder Verlust an Einrichtungen, Inventar und Schlüssel der Privatvermietung Kalveram, die während der Benutzung der vereinbarten Räumlichkeiten verursacht werden, haftet der Gast, ohne dass es eines Nachweises des Verschuldens durch die  Privatvermietung Kalveram bedarf. Dies gilt ebenso für Mitarbeiter und Hilfskräfte des Gastes.Zurückgebliebene Gegenstände des Gastes werden nur auf Anfrage, Risiko und Kosten des Gastes nachgesandt. Der ungehinderte Zutritt zu den Appartements ist jederzeit zu gewährleisten.     10. Erfüllungs- und Zahlungsort, Anwendbares Recht, Gerichtsstand, salvatorische Klausel Erfüllungs- und Zahlungsort ist für beide Seiten der Sitz der jeweiligen Privatvermietung    Kalveram. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist der Sitz der jeweiligen Privatvermietung Kalveram. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Aufnahme in der Privatvermietung Kalveram unwirksam oder nicht richtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften. Frankfurt, den 07. Oktober 2018
Privatvermietung Kalveram
 - Langen -